Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Suche

Sprache wählen

Architekturgeschichte AG1/AG2

Die Grundlagen der Architekturgeschichte werden in einem viersemestrigen Vorlesungszyklus (Modul AG1 + Modul AG2) vermittelt. Dabei stellen wir die Entwicklung der Architektur und des Städtebaus in den einzelnen Semestern thematisch vor, jeweils aus verschiedenen Perspektiven:

Geschichte der wichtigsten Bautypen
Der Beruf des Architekten
Geschichte der Stadt
Geschichte der Konstruktion und Bauorganisation
 
Jedes Semester bildet einen eigenen Erzählstrang, der sich im Prinzip chronologisch aufbaut. Wir besprechen Räume, Gebäude, Städte und Landschaften. Utopien und realisierte Bauwerke. Von der Antike bis zur Moderne. Dabei behandeln wir immer auch den Kontext, in dem Architektur sich realisiert, und damit die gesellschaftlichen, politischen, architekturtheoretischen, formalen und baukonstruktiven Aspekte der einzelnen Beispiele.

Die Bewertung der Studienleistung für das Model AG1 nach dem ersten Semester erfolgt auf der Grundlage eines Referats (AG 1a, Wertungsanteil 30%), nach dem zweiten Semester auf der Grundlage einer schriftlichen Prüfung (AG 2b, Wertungsanteil 70%).

Die Bewertung der Studienleistung für das Model AG 2 nach dem ersten Semester erfolgt auf der Grundlage eines individuellen Referats (AG 2a, Wertungsanteil 30%), nach dem zweiten Semester auf der Grundlage einer individuellen Dissertation (AG 2b, Wertungsanteil 70%).

zuletzt bearbeitet am: 09.05.2018